Fast jeder hatte schon einmal ein Problem mit Läusen an seinen Pflanzen. Blattläuse vermehren sich rasend schnell, schaden den Pflanzen und ärgern somit jeden Hobbygärtner. Was kann ich tun wenn ich Blattläuse an meinem Pflanzen finde?

Zunächst einmal ist Ruhe zu bewahren. Wenn es sich nur um vereinzelte Läuse handelt ist das Problem relativ schnell in den Griff zu bekommen. Diese können meist mit den Fingern oder einem Pinsel entfernt werden. Macht man dies einmal täglich üblichen Gießgang, sollte das Problem eigentlich erledigt sein.
Kontrolliert man regelmässig, sollte die Befalls Schwelle gar nicht erreicht werden. Sollte dies doch einmal der Fall sein kann man sich mit Nützlingen wie Marienkäfern helfen. Die entsprechenden Larven gibt es im internet oder noch besser bei deinem Gärtner. Dieser berät Dich auch gerne bei der Anwendung.
Um einem Befall vorzubeugen, sollte man einige Dinge im Garten beachten.
Am einfachsten ist es wenn man für eine große Artenvielfalt sorgt. Monokulturen sind ein wahrer Magnet für Schädlinge. Monokultur bedeutet, was man auf einer großen Fläche bitte ein und dieselbe Frucht anbaut. Für Schädlinge ist dies wie ein Buffet. Gibt es eine große Artenvielfalt, gibt es für jeden Schädling einen Gegenspieler der diesen auf dem Speiseplan hat. Fressen oder gefressen werden. Singe und Schädlinge halten sich somit die Waage und Sorgen für eine gesunde Artenvielfalt. Die Artenvielfalt lässt sich fördern indem man viele verschiedene Pflanzenarten pflanzt. Da viele Insektenarten ihre Lieblingspflanzen haben bekommt man so auch eine Vielfalt an Insekten. Viele Schädlinge werden zudem auch von Vögeln nagetieren gerne gefressen. Diese lockt man mit Nist- und Brutgelegenheiten in den Garten.
Hat man ein gesundes Ökosystem in seinem Garten geschaffen hat man auch normalerweise keine Probleme mehr mit Schädlingen. Steingarten und schotterflächen dagegen bieten keinerlei Lebensraum für eine schöne Artenvielfalt.
Sorgt also dafür, dass euer Garten natürlich bleibt.
Viele Baumärkte bieten Pflanzenschutzmittel in Kleinpackungen an. Wir raten davon ab solche Mittel zu verwenden. In einem gesunden Garten sind solche Mittel nicht notwendig. Eigens produziertes Gemüse und Obst sollte überhaupt nicht chemischen Mitteln behandelt werden, da nicht sicher ist, welche Nebenwirkungen für Umwelt und Mensch entstehen.
Wir wünschen dir viel Spaß im Garten und eine reiche Ernte.