Höfter Kübelpflanzenerde 33 Sack auf Palette 2310l

499,99 €*

Inhalt: 2310 Liter (0,22 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Produktvariationen


Produktnummer: 0105-70-P
Produktinformationen "Höfter Kübelpflanzenerde 33 Sack auf Palette 2310l"
Unser Klassiker. Grob strukturierte Spezialerde für alle Kübelpfanzen. Hochwertige Rohstoffe und die besonders hohen Anteile von gebrochenem Blähton, Tongranulat und wertvolles Urgesteinsmehl sorgen für optimale Wasser- und Nährstoffspeicherung. Mineralische Strukturstabilisatoren verhindern die Verdichtung des Substrats und vermeiden Staunässe, während Weißtorf eine bedarfsgerechte Wasserversorgung gewährleistet. Gebrauchsfertig, vorgedüngt mit Grund- und Langzeitdünger. Letzterer sorgt für eine gleichmäßige und sichere Nährstoffversorgung über mehrere Monate. Speziell für hochwertige Kübelpflanzen, Großpflanzen, Begleitgrün, Kletterpflanzen und Bodendecker bzw. Hängepflanzen im Wintergarten oder auf der Terrasse, wie z.B. Oleander, Zitrusbäumchen, Engelstrompete, Hibiscus, Bougainvillea, Camelien, Palmen, Lorbeer und Buchs.

Unser Tipp
Braune Blätter oder Blattspitzen an Zimmerpflanzen oder Palmen? Das kann viele Ursachen haben. Standort (zu kalt, zu viel oder zu wenig Sonne) und Gießverhalten können die Gründe sein. Meistens ist aber ein Nährstoffmangel schuld. Diesem Mangel können Sie durch regelmäßiges Düngen (z.B. mit Höfter Kraftdünger) entgegenwirken. Zudem können Sie Ihren Pflanzen mit frischem Substrat etwas gutes tun. Wichtig: Topfen Sie Ihre Pflanzen am besten im Frühjahr!

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Anwendungsbeispiele

Höfter Kübelpflanzenerde eignet sich für sämtliche Kübelpflanzen. Gegenüber Pflanzen in der Natur oder in Beeten haben Kübelpflanzen nur ein begrenztes Volumen um Wurzeln zu bilden und Wasser und Nährstoffe aufzunehmen. Gleichzeitig sollte das Substrat locker bleiben und nicht vernässen. Denn Staunässe sorgt für Sauerstoffmangel, der die Wurzeln absterben lässt. Das wiederum sorgt für geringere Nährstoffaufnahme und kranke Pflanzen. Es zahlt sich also aus, für Kübelpflanzen auf eine hocherwertige Erde zu setzten, die möglichst allen Anforderungen von Pflanzen in Kübeln gerecht wird.

Anwendungshinweise

Am besten topfst Du Kübelpflanzen im Frühjahr um. Im Frühjahr werden die Pflanzen aktiv und können die neue Erde durchwurzeln. Enthaltene frische Nährstoffe werden direkt aufgenommen und in frische Triebe und Blätter umgesetzt. Der neue Kübel sollte nicht viel größer sein als der bisherige, denn zu viel Wurzelraum bringt das Gleichgewicht der Pflanzen durcheinander. Ein guter Richtwert sind meist 1-2 Topfgrößen Unterschied. Entferne dann die alte Erde aus den Wurzeln. Fülle den Boden des neuen Topfes soweit, dass die eingesetzte Pflanze bis wenige Zentimeter unter den Topfrand reicht. Fülle dann die Zwischenräume aus und drücke die Erde fest. Wiederhole das, bis der Topf voll ist und die Pflanze fest im Topf sitzt. Jetzt solltest Du die Erde gut angießen.

Tipps und Tricks

Braune Blätter oder Blattspitzen an Zimmerpflanzen oder Palmen? Das kann viele Ursachen haben. Standort (zu kalt, zu viel oder zu wenig Sonne) und Gießverhalten können die Gründe sein. Meistens ist aber ein Nährstoffmangel die Ursache. Diesem Mangel kann man durch regelmäßiges Düngen mit Höfter Kraftdünger entgegenwirken. Zudem kann man Pflanzen mit frischem Substrat etwas gutes tun. Wichtig: Topfen Sie Ihre Pflanzen am besten im Frühjahr! Übrigens: Zimmerpflanzen werden oft zu häufig gegossen. Auf Dauer kann das den Pflanzen schaden. Wenn du den Kübel noch heben kannst, ist das Gewicht ein guter Indikator, ob noch genug Wasser in der Erde ist. Mit der Zeit prägt sich das Gewicht ein und man kann durch kurzes Anheben erkennen, ob man gießen sollte. Ansosnten kann man auch seine Finger einige Zentimeter in die Erde stecken und fühlen, wann es Zeit zum Gießen ist. Die richtige Wassermenge erkennst du, wenn du das Substrat einmal richti trocken werden lässt und dann Schritt für Schritt so lange gießt, bis das Wasser unten austritt. Merke dir dann, wie viel Wasser du in etwa gegossen hast ("halbe Kanne", "ein Glas" etc), das ist die maximal aufnehmbare Wassermenge. Stimme das nochmal mit dem eingeprägten Gewicht der trockenen Erde ab. So kannst du dann einen regelmäßigen Gießrythmus erstellen, der deine Pflanzen ideal versorgt.

Produkt aus Bayern


Wir produzieren unsere Produkte im Herzen Bayerns in der Region Hallertau. Torfersatzstoffe wie Kompost oder Holzfaser beziehen wir direkt aus bayerischer Herstellung. Im Moment sind über 90% unserer Produkte torfreduziert. In den kommenden Jahren wollen wir den Anteil an Torf Schritt für Schritt reduzieren. Natürlich immer unter Einhaltung unserer Qualitätsstandards.

Mit der Entscheidung für ein torfreduziertes Produkt aus deiner Region unterstützt Du lokale Materialkreisläufe und einen nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen.

Das ist drin: 

Transparenz ist uns wichtig, deshalb geben wir gerne Preis, welche Rohstoffe in unseren Erden enthalten sind. Grundsätzlich sind unsere Erden immer so konzipiert, dass alle Anforderungen für ein gutes Wachstum der Pflanzen garantiert sind. Außerdem reichern wir unsere Erden mit Zuschlagsstoffen an, die auch im Profigartenbau verwendet werden. Hier ist ein Auszug der wichtigsten Bestandteile von Höfter Kübelpflanzenerde 33 Sack auf Palette 2310l



Weißtorf grob

Grob strukturierter Weißtorf macht das Substrat locker und verleiht der Erde nachhaltig Stabilität. Kübelpflanzen müssen über einen langen Zeitraum im gleichen Substrat auskommen und die Wurzeln sind in ihrem Raum begränzt. Deshalb ist es umso wichtiger, dass die Wurzeln den Raum möglichst effizient nutzen können. Grober Torf in Kombination mit weiteren Strukturgebenden Rohstoffen versorgt die Wurzeln gleichermaßen mit Sauerstoff und Wasser.



Blähton gebrochen

Hierbei handelt es sich um aus Ton gebrannte Kügelchen. Durch das spezielle Ton-Gemisch bilden sich beim Brennprozess Gasblasen im Inneren des Kügelchens, welche diese aufblähen. Später werden die Kugeln gebrochen, damit sie eine komplexere Struktur bekommen und nicht davonrollen. Blähton kann Wasser und Luft speichern und verbessert damit das Substrat.



Zuschlagstoffe

Diese Rezeptur optimieren wir mit einer Vielzahl Zuschlagsstoffe, die die Eigenschaften des Produkts verbessern. Dazu gehören Ton zur Nährstoff- und Wasserspeicherung, Netzmittel zur Verbesserung der Wasserverteilung und Speicherung, Kalk für den idealen pH-Wert und verschiedene Düngertypen zur optimalen Nährstoffversorgung ihrer Pflanzen.



Langzeitdünger

Langzeitdünger ist ein umhüllter Dauerdünger, der die Nährstoffe über einen langen Zeitraum an die Pflanzen abgibt. Dabei gibt es verschiedene Wirkungszeiträume von bis zu 18 Monaten. Langzeitdünger werden eingesetzt, um eine Grundversorgung herzustellen, auch wenn einmal nicht gedüngt wird.

Wird oft zusammen gekafut

Höfter Kraftdünger
Höfter Kraftdünger. Hochwertiger 16-10-17 Nährstoffdünger mit Spurenelementen und erhöhtem Eisenanteil in Chelatform gegen Gelbfärbung der Blätter

14,99 €*

Für Gewerbekunden


Dieser Shop ist für den Verkauf an Privatkunden konzipiert. Wir verkaufen 99% unserer Produkte an den Handel. Sie möchten unsere Produkte in ihren Shop oder in ihrem Ladengeschäft verkaufen? Dann kontaktieren Sie uns direkt.