Rasen säen

Sie möchten ihren Rasen verbessern oder unschöne, kahle stellen wieder mit sattem Rasen füllen? Dann ist jetzt im April der richtige Zeitpunkt. Folgende Anleitung zeigt, wie Sie richtig vorgehen:

  • Rasen von Laub, Ästen und Unrat befreien
  • Rasen kurz mähen, damit die nachwachsenden Pflanzen genügend Licht bekommen
  • Fläche vertikutieren. Beim Vertikutieren wird die Oberfläche einige Millimeter eingeschnitten. Das sorgt für eine gute Belüftung des Bodens, regt das Wachstum des Rasens an und befreit die Fläche von Moos und Filz sowie von Unkraut
  • Ausgelaugte, kahle Stellen sollten jetzt mit frischer Erde belebt werden. Lockern Sie dazu mit einer Harke den Untergrund der kahlen Stelle etwas auf und vermischen Sie das lose Material mit etwas frischer Erde. Verwenden Sie hierzu beispielsweise unsere Höfter Aussaterde. Diese bringt frische Nährstoffe mit, lockert den Boden und belebt ihn durch die enthaltenen Mikroorganismen. Bringen Sie einige Zentimeter Erde auf und drücken Sie die Erde leicht an.
  • Bringen Sie dann den passenden Rasensamen auf. Dieser kann entweder per Hand gestreut werden oder mit einem Streuwagen ausgebracht werden. Den ehemals kahlen Stellen sollten Sie besondere Aufmerksamkeit schenken. Decken Sie Samen auf den kahlen Stellen zusätzlich mit einer ganz dünnen Schicht Erde ab. Dadurch können die Samen nicht vom Wind weggetragen werden und bleiben länger feucht.
  • Gießen Sie die Fläche gut an. Achten Sie bei den kahlen Stellen darauf, dass Sie das Saatgut mit der Erde nicht wegschwemmen.
  • Achten Sie darauf, dass die Fläche und insbesondere die kahlen stellen nicht austrocknen. Es kann hierbei erforderlich sein, den Rasen täglich zu gießen.
  • Gönnen Sie der Fläche jetzt etwas Erholung. Mähen Sie den Rasen erst, wenn er eine Höhe von etwa 10 cm erreicht hat und schneiden Sie ihn danach nicht zu kurz.

Wenn Sie einen Rasen komplett neu anlegen, empfehlen wir Ihnen, den vorhandenen Boden zu lockern und mit Kompost zu mischen. Auf besonders ausgelaugten Böden kann es sinnvoll sein, den Boden mit einem Rasen - Pflanzsubstrat zu bedecken. Hier reichen 1-2 cm vollkommen aus. Damit benötigen Sie für eine Fläche von 10 Quadratmeter ca. 50 bis 100 Liter Erde.


Unterschied Humus und Substrat

Als Humus bezeichnet man meist den natürlichen Oberboden, den Sie in jedem Garten, jedem Acker und jeder Wiese vorfinden. Dieser ist Nährstoffreich und bietet gute Wachstumsvoraussetzungen. Leider ist diese Erde auch oft mit Unkrautsamen und Wurzeln durchsetzt, welche dann keimen bzw. austreiben. Bei der Rasen Neuanlage kann es sein, dass dieses Unkraut schneller wächst als der Rasen und diesen damit verdrängt. Substrate sind Gemische aus mehreren Materialien, die die Eigenschaften von möglichst guten Böden nachbilden sollen. Hier werden meist Materialien verwendet, die unkrautfrei sind. Damit ist die Gefahr einer Verunkrautung von Rasen Neuanlagen geringer.

Zugehörige Produkte

%
Auch als Palette
Höfter Aussaaterde 20l 3er Pack
Höfter Aussaat- und Kräutererde ist ein feines Substrat mit schwacher Aufdüngung. Es eignet sich besonders gut für die Aussaat, die Anzucht von Stecklingen und Jungpflanzen, aber auch als Erde für Kräuter mit geringem Nährstoffbedarf.Höfter Aussaaterde hat einen idealen Nährstoffgehalt, der die jungen Pflänzchen ernährt, ohne die Pflanze durch hohe Salzgehalte zu belasten. Das Substrat enthält Sand, der für die optimale Wasserversorgung sorgt und das Wasser schnell zu den Wurzeln leitet. Das Wasser läuft beim Gießen zügig in die Erde ab; die Samen werden nicht weggespült. Die Zusammensetzung unserer Erde für die Aussaat fördert außerdem einen guten Wasserhaushalt. Höfter Aussaaterde speichert das Wasser über längere Zeit, damit Ihr Saatgut oder Ihre Jungpflanzen nicht austrocknen.Höfter Aussaaterde eignet sich für jegliches Saatgut und sämtliche Jungpflanzen, insbesondere für die Anzucht von Tomaten, Gurken, Paprika, Chilies, Salat und viele weitere.

Inhalt: 60 Liter (0,35 €* / 1 Liter)

Varianten ab 11,49 €*
20,99 €* 21,99 €* (4.55% gespart)
%
Auch als Palette
Höfter Aussaaterde
Höfter Aussaat- und Kräutererde ist ein feines Substrat mit schwacher Aufdüngung. Es eignet sich besonders gut für die Aussaat, die Anzucht von Stecklingen und Jungpflanzen, aber auch als Erde für Kräuter mit geringem Nährstoffbedarf.Höfter Aussaaterde hat einen idealen Nährstoffgehalt, der die jungen Pflänzchen ernährt, ohne die Pflanze durch hohe Salzgehalte zu belasten. Das Substrat enthält Sand, der für die optimale Wasserversorgung sorgt und das Wasser schnell zu den Wurzeln leitet. Das Wasser läuft beim Gießen zügig in die Erde ab; die Samen werden nicht weggespült. Die Zusammensetzung unserer Erde für die Aussaat fördert außerdem einen guten Wasserhaushalt. Höfter Aussaaterde speichert das Wasser über längere Zeit, damit Ihr Saatgut oder Ihre Jungpflanzen nicht austrocknen.Höfter Aussaaterde eignet sich für jegliches Saatgut und sämtliche Jungpflanzen, insbesondere für die Anzucht von Tomaten, Gurken, Paprika, Chilies, Salat und viele weitere.

Inhalt: 20 Liter (0,57 €* / 1 Liter)

11,49 €* 11,99 €* (4.17% gespart)
Engelharts Gartendünger
Engelharts Gartendünger ist ein rein organischer Naturdünger. Engelharts Gartendünger fördert gesunde, widerstandsfähige Pflanzen und verbessert den Boden nachhaltig. Engelharts Gartendünger eignet sich für Gemüse, Zierpflanzen, Stauden, Gehölze und Obstpflanzen gleichermaßen. Der Dünger ist auf Grund seiner Zusammensetzung besonders schonend für die Pflanzen. Die Wirkung der Inhaltstoffe regelt sich natürlich durch die klimatischen Bedingungen. Somit sind die Pflanzen immer bedarfsgerecht versorgt. Die Freisetzung der Nährstoffe erfolgt entsprechend dem Pflanzenwachstum.Anwendung und AufwandmengenMengePflanzenPflanzen mit geringemNährstoffbedarf. 80-100g/m2Beeren, Bodendecker, Gehölze, Rüben, Kopfsalat,Kräuter, Stauden mager, SommerblüherPflanzen mit mittleremNährstoffbedarf. 120-150g/m2Buchs, Gurken, Hecken, Kartoffeln, Kohlrabi, Obstbäume,Rasen, Rosen, Tomaten (2x)Pflanzen mit hohemNährstoffbedarf. 200-250g/m2Blumenkohl, Brokkoli, Chili (2x), Kletterrosen, Kübelpflanzen, Kürbis, Paprika, ZucchiniDosierhilfe: eine Handvoll entspricht etwa 40gZum Pflanzzeitpunkt wird die entsprechende Menge einfach in die Erde eingearbeitet. Die im Gartendünger enthaltenen Nährstoffe werden erst mit der Zeit freigesetzt und sind dann für die Pflanzen verfügbar. Bei Bedarf kann nachgedüngt werden. NährstoffgehalteNährstoffbezeichnungAnteilGesamtstickstoff7%Gesamtphosphat7%Gesamtkaliumoxid7%

Inhalt: 5 kg (3,70 €* / 1 kg)

Varianten ab 4,90 €*
18,50 €*
Auch als Palette
Höfter Kulturerde 20l 3er Pack
Höfter Kulturerde ist unsere Gemüseerde. Sie eignet sich für alle nährstoffbedürftigen Gemüsesorten, wie beispielsweise Tomaten und Gurkenpflanzen. Höfter Kultuererde eignet sich besonders durch den hohen Gehalt an Nährstoffen sowie Huminsäuren als Erde für Gemüse. Eine rasche Durchwurzelung führt zu einer optimalen Nährstoffaufnahme und somit zu kräftigen Gemüsepflanzen und Salatpflanzen mit hohen Erträgen. Unsere Kulturerde kannst Du im Gewächshaus als auch im Hochbeet verwenden. Zudem kann Höfter Kulturerde zur Verbesserung regenerationsbedürftiger Beete verwendet werden. Zur Anwendung im... im Hochbeet im Gewächshaus Tomaten und Paprika in Töpfen Zur Verbesserung des Gemüsebeets

Inhalt: 60 Liter (0,37 €* / 1 Liter)

Varianten ab 11,99 €*
21,99 €*
Auch als Palette
Höfter Aussaaterde Palette mit 60 Sack 1200l
Höfter Aussaat- und Kräutererde ist ein feines Substrat mit schwacher Aufdüngung. Es eignet sich besonders gut für die Aussaat, die Anzucht von Stecklingen und Jungpflanzen, aber auch als Erde für Kräuter mit geringem Nährstoffbedarf.Höfter Aussaaterde hat einen idealen Nährstoffgehalt, der die jungen Pflänzchen ernährt, ohne die Pflanze durch hohe Salzgehalte zu belasten. Das Substrat enthält Sand, der für die optimale Wasserversorgung sorgt und das Wasser schnell zu den Wurzeln leitet. Das Wasser läuft beim Gießen zügig in die Erde ab; die Samen werden nicht weggespült. Die Zusammensetzung unserer Erde für die Aussaat fördert außerdem einen guten Wasserhaushalt. Höfter Aussaaterde speichert das Wasser über längere Zeit, damit Ihr Saatgut oder Ihre Jungpflanzen nicht austrocknen.Höfter Aussaaterde eignet sich für jegliches Saatgut und sämtliche Jungpflanzen, insbesondere für die Anzucht von Tomaten, Gurken, Paprika, Chilies, Salat und viele weitere.

Inhalt: 1200 Liter (0,27 €* / 1 Liter)

Varianten ab 11,49 €*
329,99 €*